Eine Tiny House Auslieferung

 

Als Tiny House - Hersteller erlebt man so Einiges im Kontakt mit seinen Kunden. Bei diesem Auftrag lief eigentlich auch alles wie gewohnt, bis auf die Frage der Kundin, ob ich das autarke Tiny House nach Fertigstellung auch nach Portugal liefern würde. "Gerne" war meine Antwort und so nahm die Geschichte ihren Lauf...

 

Nach Fertigstellung des Tiny Houses fuhren wir an einem Sonntag bei strömendem Regen los. Die folgenden ersten 250 Kilometer waren mit mehreren Kilometern Autobahnbaustellen übersäht. Das Überholverbotsschild in Baustellenabschnitten war überflüssig - an unserem breiten Koloss kam selbst der stärkste Drängler nicht vorbei. Die geplante Strecke führte über Freiburg im Breisgau, Besancon, vorbei an Clermont-Ferrand, nach Bordeaux an der französischen Westküste.

 

Mittlerweile waren wir am Rande des spanischen Baskenlands. Das sehr hügelige und noch relativ grüne Fleckchen Erde an den Ausläufern der Pyrenäen forderte unser Zugfahrzeug heraus. Endloses Hinauf und Hinunter.

 

Vorbei an Burgos über Salamanca nach Caceres, durch Kilometer lange Olivenhaine in brütender Hitze.

Die Nacht verbrachten wir noch vor Sevilla, mitten im Nirgendwo und direkt vor dem Tor einer Hacienda eines Großgrundbesitzers, der Rinder züchtet. Ihn störte wenig was wir an der Anhängerkupplung hatten. Wir aber waren froh als wir uns nach 11 Stunden Fahrt im Tiny House ablegen konnten.

 

Nach vier Tagen "on the road" kamen wir an unserem Ziel an - an der wunderschönen Algarve an der Westküste Portugals.

Ein erster Check der letzten paar hundert Meter ließ uns zuerst ein wenig zweifeln. Schlagloch gesäumte, enge Feldwege und ein steiler letzter Anstieg auf sandigem Untergrund wollten es uns wirklich nicht leicht machen.

Nach nochmaliger Begutachtung und kurzem Abwägen stand fest- wer 2600 Kilometer quer durch Europa mit einem 3,5 Tonnen schweren Tiny House rollt, der sollte hier mal nicht abklemmen.

 

 

 

Der Transport von Tiny Houses macht uns jedes Mal um mehrere Erfahrungen reicher. Dieses Vorhaben zeigte uns jedoch neue Möglichkeiten und versetzte unsere persönlichen Grenzen.

 

Bastian Traub

Kleinernomade Tiny House Manufaktur


Mobiles und autarkes, ökologisches Tiny House mit Pultdach

Nutzung:

Ganzjährige Vermietung als Ferienhaus in Portugal

Abmessungen:

Länge: 7,28 m

Breite: 2,49 m

Höhe: 3,98 m

Unterbau:

Spezieller 3,5 Tonnen Tiny House Tandem - Achser mit 80 km/h Zulassung.

Bauart:

Holzrahmenbau unter konsequenter Verwendung ökologischer Baustoffe

Dachform:

Pultdach  und 2 Emporen.

Dämmung:

Von NaturPlus zertifizierte und biozidfreie Schafschurwolle aus Österreich

Innenverkleidung:

Massive Fichte-Nut-Federschalung mit leichter Fase

Bodenbelag:

Massivdielen in Kiefer aus Österreich

Fenster/Türe:

Holzfenster und Holztüre aus Dänemark mit Sicherheitsverglasung (Straßenzulassung)

Installation Brauchwasser/ Abwassersystem:

Komplexe Brauch und Abwasserinstallation ( Konzipiert für autharke Nutzung )

Installation Autharke Stromversorgung:

Photvoltaikanlage + Stromspeicher (Inselanlage)

Heizart

Holzofen 


Mobiles, ökologisches Tiny House mit Satteldach und zwei Gauben

Nutzung:

Ganzjähriger Erstwohnsitz

 

Abmessungen:

Länge: 7,28 m

Breite: 2,55 m

Höhe: 3,98 m

Unterbau:

Spezieller 3,5 Tonnen Tiny House Tandem-Achser mit 80 km/h Zulassung.

Bauart:

Holzrahmenbau unter konsequenter Verwendung ökologischer Baustoffe

Dachform:

Satteldach mit 2 Gauben und 2 Emporen.

Dämmung:

Von NaturPlus zertifizierte und biozidfreie Schafschurwolle aus Österreich

Innenverkleidung:

Massive Fichte-Nut-Federschalung mit leichter Fase

Bodenbelag:

Massivdielen in Lärchenholz aus Österreich

Fenster/Türe:

Holzfenster und Holztüre aus Dänemark mit Sicherheitsverglasung.

Installation Brauchwasser/Abwassersystem:

Komplexe Brauch und Abwasserinstallation

Installation Autharke Stromversorgung:

Vorbereitung für Photvoltaikanlage

Heizart

Holzofen und Infrarotheizelemente

Mobiler Wald- und Naturkindergarten mit Satteldach und zwei Gauben

Nutzung:

Naturkindergarten

 

Abmessungen:

Länge: 7,28m

Breite: 2,55m

Höhe:  3,98m

Unterbau:

Spezieller 3,5 Tonnen Tiny House Tandem - Achser mit 80 km/h Zulassung.

Bauart:

Holzrahmenbau unter konsequenter Verwendung ökologischer Baustoffe

Dachform:

Satteldach mit 2 Gauben und Empore.

Dämmung:

Von NaturPlus zertifizierte und biozidfreie Schafschurwolle aus Österreich

Innenverkleidung:

Massive Fichte-Nut-Federschalung mit leichter Fase

Bodenbelag:

Massivdielen in Lärchenholz aus Österreich

Fenster/Türe:

Holzfenster und Holztüre aus Dänemark mit Sicherheitsverglasung.

Installation Brauchwasser/Abwassersystem:

keine

Installation Autharke Stromversorgung:

Vorbereitung für Photvoltaikanlage

Heizart

Holzherd mit externer Verbrennungsluftzufuhr und Kochmöglichkeit

auf Cerankochfeld


Das Probewohn - Eco Tiny House mit Satteldach und 1 Gaube

Nutzung:

Unser Probewohn-Tiny House

ist in ganzjähriger Vermietung

 

Unterbau:

Spezieller 3,5 Tonnen Tiny House Tandem - Achser mit 80 km/h Zulassung.

Bauart:

Konsequent ökologische Bauweise

Dachform:

Satteldach mit einer Gaube und Schlafempore.

Dämmung:

Zertifizierte Schafwolle aus Österreich

Innenverkleidung:

Massive Nut-Federschalung mit leichter Fase

Bodenbelag:

Massivdielen in Kiefernholz aus Österreich

Fenster/Türe:

Holzfenster und Türe aus Dänemark

Außenmaße:

  • Länge: 7,2 m
  • Breite: 2,55 m
  • Höhe: ca. 3,96m

Besonderheiten:

  • Konzequente ökologische Bauweise
  • Schafwolldämmung
  • Massivholz Dielenboden
  • Innenausstattung wie Küche und Innenwände sind aus speziellaufgearbeitetem und recyceltem Fichtenholz.

 Ausstattung:

  • Schlafempore
  • Küche mit Cerankochfeld, Edelstahlspühle und 5 Liter Wasserboiler
  • Bad mit WC, kleinem Waschbecken und Vorbereitung für Dusche
  • Vorbereitung für Außendusche
  • Vorbereitung für Flüssiggasbetrieb
Dieses Tiny House kann nur nach mündlicher Terminabsprache über
Tel. 0160 8451231 besichtigt werden.
Vielen Dank für das Verständnis

 

Preis: auf Anfrage